ENTE nahm am 20. Januar 2020 an der Sitzung des Forums teil. Im ökumenischen Forum treffen sich im Rahmen des Circusfestivals in Monte Carlo Circus- und Schaustellerseelsorger aus verschiedenen Ländern, um sich über Fragen der Seelsorge aber auch über soziale oder bildungs-(politische) Aspekte auszutauschen. Zsuzsanna Mata von der Fédération Mondiale du Circque erläuterte deren Arbeit. Seit zwei Jahren wird z.B.  das BIG TOP LABEL an Circusse vergeben, die den Qualitätsstandards dieser Auszeichnung genügen. ENTE schlug vor, die (Bildungs-)Situation der mit dem Circus mitreisenden Kinder in die Bewertung miteinzubeziehen. Des weiteren wurde mit anderen Teilnehmern besprochen, wer eventuell einen Servicepoint übernehmen könnte oder wie eine Teilnahme an Erasmus-Projekten gestaltet werden könnte.